Biographie

geboren 1983 in Nürnberg, studierte in der renommierten Meisterklasse Prof. Lev Natochenny an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Im März 2009 legte er seine Diplomprüfung mit dem Prädikat „sehr gut“ ab. Davor war Andreas König seit frühester Jugend an der Hochschule für Musik Würzburg Schüler von Prof. Erich Appel, der bis ins Studium hinein sein Lehrer blieb.


Von Oktober 2009 bis Juni 2011 studierte er am Kammermusikinstitut der renommierten Esculea Superior de Música Reina Sofía (ESMRS), bei Ralf Gothóni und Eldar Nebolsin und den Gastprofessoren Menahem Pressler, Ferenc Rados und Bruno Canino. Dabei wurde er mit dem Stipendium der Fundación Albéniz gefördert.


Seit Oktober 2011 arbeitete er als Korrepetitor an der Escuela Superior de Música Reina Sofía. Ab Oktober 2012 ist er am Centro Superior de Enseñanza Músical Katarina Gurska in Madrid als Dozent für Klavier und Kammermusik und als Korrepetitor tätig.


Andreas König war Stipendiat der Yehudi-Menuhin-Stiftung, der Vogel-Stiftung Würzburg und der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Er ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Klavierwettbewerbe, wie z.B. Bundeswettbewerb Jugend musiziert, Internationaler SteinwayKlavier- Wettbewerb Berlin, Internationaler Klavierwettbewerb Porto, Internationaler Klavierwettbewerb Vianna da Motta Lissabon. In Klavierabenden ebenso wie als Solist ist Andreas König vielfach zu hören; so konzertierte er u.a. mit den Nürnberger Sinfonikern, Berliner Sinfonikern, Portuenser Philharmonikern, Orquestra Gulbenkian Lissabon, dem Philharmonischen Orchester Wladimir und den Warschauer Sinfonikern. Als Kammermusiker hat er unter anderem vielfach im Auditorio Nacional de Madrid gespielt, in der Fundación Gulbenkian, Madrid, im Palacio de Festivales de Cantabria, Santander, und im Centro Cultural Miguel Delibes, Valladolid.


In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk sind u.a. für die Sendung „Pour le Piano“ Produktionen entstanden, zuletzt eine Aufnahme aller Chopin-Etüden. Live-Mitschnitte wurden außerdem von RDP (Radiodifusão Portuguesa) gesendet.
Mit Klavierduo-Partner Aki Hoffmann ist Andreas König in der Ersteinspielung von Werken KlausHinrich Stahmers auf einer bei Wergo erschienenen CD zu hören (WERGO/Schott- Verlag WER 6687 2).


Weitere künstlerische Aktivitäten sind die Kooperation mit Modeschöpfer Miguel Palacio und die Begleitung von Modeschauen mit klassischer Musik, Beratung und Auswahl von Filmmusik für den argentinisch-spanischen Regisseur Arturo Prins sowie als Schauspieler die Mitwirkung in der Hauptrolle des Films „El desorden de la belleza“ von Fernando Baños Fidalgo.